Viveiro

von Gabi Lässig / am 10.08.2018 / in Allgemein

Heute zeigte sich Rasmus den seegangsgeplagten Reisenden ein bisschen gnädiger und schaukelte uns problemlos und rasch an unseren nächsten Zielpunkt.

Viveiro liegt am Ende des gleichnamigen Rias und ist die einzige Marina zwischen A Coruna und Ribadeo, also auf dieser Strecke auch die einzige Gelegenheit, zu duschen und ausgiebig einkaufen zu gehen, was wir unbedingt nutzen wollen.

Sehenswert ist hier – neben den typisch galizischen Häusern der Altstadt – das Kloster aus dem 12. Jahrhundert mit noch original erhaltenen Wandmalereien, aber auch einer Sammlung von schaurigen Heiligengestalten hinter Glas – der spanische Katholizismus treibt hier bunte Blüten….

          

Morgen wollen wir die Stadt ein bisschen ausgiebiger kennen lernen und auch das jährliche Stadtfest, das bestimmt laut und fröhlich gefeiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.